Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Willkommen in Neustadt am Kulm

Die Stadt zwischen den Vulkanen

Die Stadt Neustadt am Kulm (Landkreis Neustadt an der Waldnaab), die kleinste Stadt der Oberpfalz und viertkleinste Bayerns, zählt in ihren 10 Ortsteilen auf insgesamt 22 qkm derzeit 1154 Einwohner, wovon etwa 70% der evangelisch-lutherischen Konfession, 30% der römisch-katholischen angehören. Bereits im Jahr 1370 wurde Neustadt durch Karl IV das Stadtrecht verliehen.

Die Stadt selbst liegt zwischen Bayreuth (25 km) und Weiden (30 km) auf einem Sattelrücken (500 m hoch) am Südrand des Fichtelgebirges, eingebettet zwischen den 2 Vulkanbergen Rauher Kulm (683 m hoch) und Kleiner Kulm.

Die Stadt zwischen den Vulkanen imponiert durch ihren riesigen, in Rechteckform gebauten Marktplatz, wobei trotz baudenkmälerisch schmerzlicher Verluste wie dem historischen Rathaus von 1654, dem spätgotischen Unteren Tor und der Stadtmauer durch den II.Weltkrieg jeden Besucher die noch völlig vorhandene Geschlossenheit von Rand und Aufbau, die Wohlgestalt des Grundrisses und die geruhsame Wohnlichkeit beeindrucken.

Seit der Gemeindegebietsreform vom 01.05.1978 gehört Neustadt am Kulm zusammen mit der Stadt Eschenbach und der Gemeinde Speinhart zur Verwaltungsgemeinschaft Eschenbach.

Die Stadt Neustadt am Kulm besteht aus 10 Ortschaften (Stand 01.02.2015):

  • Neustadt am Kulm (ca. 800 Einwohner)
  • Baumgartenhof
  • Firkenhof
  • Filchendorf
  • Lämmershof
  • Mockersdorf
  • Neumühle
  • Neustadt Nord
  • Scheckenhof
  • Tremau

Ihr Wolfgang Haberberger
1. Bürgermeister